Impressum

VPT Versicherungsservice

Versicherungsmakler

Peter Tesch
Hubertusstraße 12
33014 Bad Driburg
Tel.: 0202-596456
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Inhaltlich verantwortlicher Dienstanbieter nach § 5 TMG / § 55 Abs. 2 RStV:
Peter Tesch (Anschrift wie oben)

Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 Gewerbeordnung (Versicherungsmakler), Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Straße 1-3, 33602 Bielefeld, www.ostwestfalen.ihk.de

Vermittlerregister (www.vermittlerregister.info):
Registrierungs-Nr. D-WE4O-AOR84-36 (für § 34d GewO)

Beschwerdeverfahren via Online Streitbeilegung für Verbraucher (OS): ec.europa.eu/consumers/odr. Eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist mangels Verpflichtung leider nicht möglich.

Berufsbezeichnung

Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 Gewerbeordnung, Bundesrepublik Deutschland

Zuständige Berufskammer

Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Straße 1-3, 33602 Bielefeld, www.ostwestfalen.ihk.de

Berufsrechtliche Regelungen

- § 34d Gewerbeordnung (GewO)
- §§ 59 - 68 Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG)
- Verordnung über die Versicherungsvermittlung und - beratung (VersVermV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.deeingesehen und abgerufen werden.

   Bilderquellen
 

https://www.pixelio.de/

https://pixabay.com/de/

 

  Datenschutzerklärung     Disclaimer
  Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kon­trolle übernehmen wir keine Haf­tung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der ver­link­ten Seiten sind auss­chließlich deren Betreiber ver­ant­wortlich. Alle hier ver­wen­de­ten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken kön­nen Marken– oder Waren­ze­ichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigen­tümer sein. Die Rechte aller erwäh­n­ten und benutzten Marken– und Waren­ze­ichen liegen auss­chließlich bei deren Besitzern. Gemäß § 28 BDSG wider­spreche ich jeder kom­merziellen Ver­wen­dung und jeder son­sti­gen Weit­er­gabe und ander­weit­i­gen Veröf­fentlichung oben­ste­hen­der Daten. Soll­ten diese Daten den­noch wider­rechtlich ver­wen­det wer­den, so wird bis zur Grenze rechtlich zuläs­si­gen, die Rechtsver­fol­gung ein­geleitet. Es gel­ten auss­chliesslich unsere Nutzungs­be­din­gun­gen! rechtlichter Hin­weis: Das Landgericht Ham­burg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entsch­ieden, dass durch das Ein­binden eines Links die Inhalte der gelink­ten Seite ggf. mitzu­ver­ant­worten sind. Dies kann, so das Gericht, nur dadurch ver­hin­dert wer­den, dass man sich aus­drück­lich von diesen Inhal­ten dis­tanziert. Hier­mit wird aus­drück­lich betont, dass der Autor dieser Home­page kein­er­lei Ein­fluss auf die Gestal­tung und den Inhalt der­jeni­gen Seiten hat, auf die ver­wiesen wird. Diese Links sind als solche aus dem Zusam­men­hang erkennbar oder geson­dert gekennze­ich­net. Wir haben kein­er­lei Ein­fluss auf die dort bere­it­ge­hal­te­nen Inhalte und machen uns diese durch die Ver­weise nicht zueigen. Ins­beson­dere dis­tanzieren wir uns aus­drück­lich von den dort abruf­baren Äußerun­gen. Eine Ver­ant­wortlichkeit kann im übri­gen nur begrün­det wer­den, wenn wir Ken­nt­nis von Rechtsver­let­zun­gen haben und es uns tech­nisch möglich und zumut­bar ist, deren Nutzung zu ver­hin­dern (§ 5 Abs. 2 TDG /​MDStV). Wir haben die frem­den Inhalte auf mögliche Rechtsver­let­zun­gen in einem uns zumut­baren Umfang über­prüft. Ver­let­zun­gen von Urheber-​, Marken– oder Per­sön­lichkeit­srechten oder Ver­stöße gegen das Wet­tbe­werb­srecht auf den Web­seiten der Drit­tan­bi­eter waren nicht augen­schein­lich und sind uns ebenso wenig bekannt wie eine dor­tige Erfül­lung von Straftatbestän­den. Für einen solchen Fall nimmt der Autor dieser Home­page von vorn­herein aus­drück­lich Abstand zu diesen geset­zeswidri­gen oder rechtsver­let­zen­den Inhal­ten. Er wird nach Erlan­gung der Ken­nt­nis darüber, dass ein konkretes Inter­ne­tange­bot, zu dem sie einen Link bere­it­gestellt hat, eine zivil– oder strafrechtliche Ver­ant­wortlichkeit aus­lösen kann, den Ver­weis auf diese Seite aufheben. Abschließen­der wichtiger Hin­weis für abmah­nungswütige Recht­san­wälte oder Wet­tbe­werb­svere­ine: Sollte ich von Ihnen eine Abmah­nung gle­ichgültig aus welchem Rechts­grund erhal­ten, werde ich ohne weit­ere Ankündi­gung eine neg­a­tive Fest­stel­lungsklage beim zuständi­gen Amts­gericht ein­re­ichen. Gle­ichzeitig werde ich eine Strafanzeige bei der zuständi­gen Staat­san­waltschaft wegen des Ver­dachts des Betruges im Sinne des § 263 Abs. 1 StGB zur Rechtsver­fol­gung brin­gen. Über die Vorteile einer solchen Fest­stel­lungsklage, ins­beson­dere im Hin­blick auf die Beweis­last, brauche ich Ihnen nicht zu erläutern.